Therapiepferde

DSC_0014

 

Pferde haben die Gabe, sehr einfühlsam und gutmütig auf Menschen einzugehen. Sie nehmen eine Person mit all ihren Stärken und Schwächen wertfrei an, verhalten sich jedoch artgerecht und sehr spontan, wenn sie gut oder schlecht behandelt werden. Mit diesem natürlichen Verhalten zeigen Pferde auf natürliche Weise Grenzen im Umgang auf.
Unsere Therapiepferde sind speziell für therapeutische Zwecke ausgebildet. Zusätzlich zeichnen sie sich durch einen sehr positiven Charakter aus, der sich äußerst günstig auf den Therapie-Verlauf auswirkt. Durch den Kontakt mit den Pferden entwickelt sich eine emotionale Bindung, die Entwicklung, Befinden und Verhalten positiv beeinflussen.

 

Bengi

Rasse: Reitpony
Geschlecht: Wallach
Geboren: 2001

Bild vom Therapiepferd "Bengi"

 

Fiona

Rasse: Fjord
Geschlecht: Stute
Geboren: 2000

Bild vom Therapiepferd "Fiona"

 

Albert

Rasse: Friese
Geschlecht: Wallach
Geboren: 2000

Bild vom Therapiepferd "Albert"

 

Moony (in wohlverdienter Pension)

Rasse: Nonius
Geschlecht: Stute
Geboren: 1990

Bild vom Therapiepferd "Moony"

 

Batman

Rasse: Haflinger
Geschlecht: Wallach
Geboren: 2001

Bild vom Therapiepferd "Batman"

 


Design|ArgeSabine - Realisierung|Martin Kaltenegger